Allgemein

Die Sommerakademie Concerto21. ist ein Meisterkurs der etwas anderen Art: Hier steht nicht das musikalische Können im Vordergrund (das setzen wir voraus), sondern alles andere, was Solisten, Ensembles oder Festivalmacher brauchen, um erfolgreich zu sein. Unter dem Motto: „Man muss das Konzert verändern, um es zu erhalten“ werden verschiedene Ansätze und Ideen reflektiert, damit Musiker nicht nur für die Musik, sondern auch von der Musik leben können.

Concerto21. widmet sich sowohl der individuellen Karriereplanung und strategischen Künstlerentwicklung als auch der zeitgemäßen Erneuerung klassischer Aufführungsformate. Wir. begeben wir uns auf die Suche nach dem Konzertereignis, das Leute in die Säle (oder vor den Bildschirm) lockt, weil es berührt und begeistert, weil es fordernd und im besten Sinne herausfordernd ist oder einfach einen guten Abend verspricht. Dabei geht um Änderungen im Detail, die aus dem vertrauten Ritual wieder eine Überraschung machen.

Begleitet von erfahrenen Referenten und Gesprächspartnern aus der Musikszene setzen sich die Teilnehmer der Sommerakademie mit Konzertdramaturgie, Publikumssoziologie, Musikmarketing und Selbstmanagement auseinander und erarbeiten neue Konzertmodelle, passende Vermittlungsmethoden und wirksame Kommunikationsstrategien. Sie lernen, ihr Publikum besser zu verstehen, sie erfahren, wie man Veranstalter überzeugt, wie man die neuen (und die alten) Medien optimal nutzt – und sie bekommen Zeit und Raum, um ihre Haltung als Künstler zu hinterfragen.